Filter sind bereits seit der Version 2.3 Teil der Servlet-Spezifikation. Sie werden innerhalb des Servlet-Containers so geschaltet, dass ein Request für eine bestimmte Applikation immer erst durch den Filter geleitet wird, bevor er an bestimmte Servlets weitergeleitet wird. Filter unterbrechen die Request- und Response-Weiterleitung, so dass es möglich ist jeweilige Weiterleitung zu steuern und Anpassungen an beiden Objekten vorzunehmen.

Mit Event-Listenern erhält der Java EE Entwickler den Zugriff auf sämtliche wichtigen Ereignisse der Servlet-Technolgie. Hierzu gehören die Ereignisse des Lebensszyklus' der Objekte ServletContext, HttpSession sowie ServletRequest. Diese Objekte stehen stellvertretend für den Applikationskontext, die Session eines Benutzers sowie für jeden Request, der am Server für diese Applikation eintrifft.